CONbox2
zurückvor
 
 
Heidi Roth Biografie

Heidi Roth ist die Sängerin von "For Two". Neben ihrer klassisch geschulten facettenreichen Stimme begeistert sie vor allem durch ihre Bühnenpräsenz und ihren natürlichen Charme im Dialog mit dem Publikum. Bekannte Pop- und Rocksongs werden emotional aufgeladen und neu interpretiert. Sie liebt und leidet, mal rockig, mal soft. Aber immer engagiert, temperamentvoll und mit viel Gefühl. Dazwischen unterhält die studierte Sozialpädagogin und bekennende Schwäbin die Konzertbesucher immer wieder mit kleinen humorvollen Geschichten zu den Liedern oder über alltägliche Begebenheiten. Das kommt gut an. Inzwischen hat sich eine treue Fangemeinde von "For Two" gebildet – nicht zuletzt wegen der authentischen Live-Performance von Heidi Roth.  
Ihr musikalisches Talent zeichnete sich bereits früh ab. Schon als Kind sang sie in Phantasie-Englisch und mit imitiertem Mikrophon lauthals und hemmungslos die aktuellen Hits nach – sehr zur Freude ihrer Familie. Mit 18 Jahren stand Heidi dann zum ersten Mal auf der Bühne. Der erste größere Gig im Vorprogramm von "PUR" (damals Opus) sorgte für Anerkennung in der Pforzheimer Musikszene, in der sie seither fest verwurzelt ist. So wird die aus Birkenfeld stammende Powerfrau immer wieder gerne als Gastmusikerin von etablierten Bands wie "Nightfly" (Jazzrock-Arangements) und "Holztrio" (Oldies) eingeladen. Außerdem wirkte sie in der Pforzheimer Produktion von "Jesus Christ Superstar" mit und war lange Jahre Teil der Gruppe "You". Mit dieser Formation schaffte sie auch den Sprung in die Top 60 der deutschen Single-Charts. Der Song "The Bugler" war sogar über zwölf Wochen lang auf Platz 1 der SWR 3 Charts. Seit 1995 bildet sie zusammen mit dem Gitarristen Marcus Breiteneder das Unplugged-Duo "For Two". 
Auch privat wandelt Heidi zwischen lauten und leisen Tönen, zwischen Action und Nachdenklichkeit. Sie spielte lange Zeit Handball, fährt Enduro, geht Snowboardfahren, tanzt Tango und macht Jazztanz. Andererseits liebt die Vegetarierin ruhige Stunden mit ihrem Kater in ihrem Gärtchen und interessiert sich für psychosoziale Themen.   
Wer das spontane und unverkrampfte Entertainment von Heidi auf der Bühne erlebt, sollte nicht glauben, dass sie sich selbst als schüchtern bezeichnet. Doch vielleicht macht das gerade den besonderen Charme eines "For Two" Konzerts aus. Jeder Auftritt ist ein ganz besonderes Gemeinschaftserlebnis von Musikern und Publikum.  
 
 
 
Marcus Breiteneder Biografie
Marcus Breiteneder ist wahrscheinlich weltweit der erste Musiker, der eine komplette Richard Wagner-Oper auf der E-Gitarre gespielt hat: Von September bis Oktober 2008 wirkte er als Gitarrist bei 17 Vorstellungen im Theaterhaus Stuttgart mit. »Der fliegende Holländer« im Rocksound fand großes Interesse in der Presse und wurde auch im TV gezeigt.
 
Insgesamt brachte er es in den vergangenen Jahren auf bis zu 70 Auftritte pro Jahr, er nahm selbstproduzierte CDs auf und verzeichnete weitere Fernseh-Auftritte und Rundfunk-Mitschnitte. Der gebürtige Neuenbürger (geb. 1969) spielte nach seinem Studium am Münchner Gitarren Institut, das er mit Diplom beendete, in verschiedenen Rock-,Pop- und Coverbands, wie auch als Begleitmusiker für verschiedene Schlager- und Volksmusik-Interpreten. Darunter bekannte Größen wie »Hubert Kah«, »Schlechte Verlierer«, die »Original Besencombo« oder »Tim Peter & die Messerschmitts«.1993 gründete der sympathische Musiker gemeinsam mit Heidi Roth (Gesang) das Coverduo »For Two« das es bis heute auf rund 50 Konzerte im Jahr bringt.
 
2006 war das Jahr seiner eigenen Musik. Er komponierte und produzierte seine erste Solo-CD »Bilder hören / Hearing Images« und ging 2007 konsequent den Weg zu einem höchst eigenen Stil weiter. Der Profimusiker gründete die »Marcus Breiteneder Band«, die sich mit ihrer instrumentalen Rockmusik in der Schwarzwälder Region schnell viele Fans erspielte und erspielt, denn der Ausnahmegitarrist, wie ihn die Presse bezeichnete, ist weiterhin mit seiner Band und »For Two« on tour und nimmt CDs auf.